Grasgrüne Wundertüten – der Cannabis Joint

cbd-cannabis-joint
CBD im Cannabis E Joint?
11. März 2015
Cannabis Cannabidiol
Was ist Cannabidiol CBD ?
8. Mai 2015
joint-cannabis-domgee

joint-cannabis-domgee

Da geht manch früherer Raucher nun auf elektronischem Weg seinem Rauch-Vergnügen mit einem Joint nach.

Die Handhaltung der E-Zigarette und auch das entstehende Aroma ist zwar anders als bei dem herkömmlichen Nikotinstäbchen – die E-Zigaretten sind dennoch auf dem Vormarsch, wenn man Verkauf und Verbreitung als Grundlage nimmt. So war es nur eine Frage der Zeit, dass man in Holland (wo sonst!) so lange getüftelt hat, dass man nun auch ein solch elektronisches Werkzeug dem traditionellen Kiffer von Cannabis und Hanf-Produkten zum Gebrauch zur Verfügung stellen kann.

Elektrisch Kiffen! – Echt jetzt?

In der Tat. Bei der Firma E-NJoint BV in den Niederlanden ist man so richtig ins Rollen gekommen: Täglich werden an die 10.000 dieser grasgrünen Wundertüten hergestellt, die echt wie ein Joint aussehen. Das Prinzip vom E-Joint entspricht dem, was du von der E-Zigarette und auch den styligen E-Shishas kennen wirst: Über eine Glühwendel werden aromatisierte Flüssigkeiten verdampft, die der Konsument einatmet. Der große gesundheitliche Vorteil: Es werden bei diesem Vorgang keine schädlichen Stoffe durch Verbrennung produziert wie Teer und Asche. Ebenso enthalten die E-Tüten kein Nikotin. Geschmacklich gibt es eine durchaus große Vielfalt: Sie reicht von Kirsche, Erdbeere über Apfel und Maracuja bis hin zu Wassermelone. Und um auch den traditionellen Kiffer zu locken: Es riecht und schmeckt mitunter nach Cannabis und Hanf.

Und was sagt die Justiz dazu?

Nichts. Denn das Ganze ist nichts anderes als eine E-Zigarette, die nach einem wunderbaren Joint aussieht. Und was da im Gebrauch auch mal nach Cannabis und Hanf riecht, ist weder psychoaktiv noch verboten. So wird der Gebrauch dieser Teile sicher auf Partys und Events ein großes und legales Vergnügen bereiten. Das Kennenlernen neuer Aromen ist ein wichtiger Grund, es einfach mal zu testen. Und dass so ein Teil im Gebrauch wie ein echter Joint in der Hand liegt, ist optisch ein großer Vorteil gegenüber Nutzern einer E-Zigarette: Bei denen sieht das mitunter doch aus, als paffen sie aus einem überdimensionierten Füllfederhalter.
Apropos: Zunächst sind die E-Joints noch One Way. Will sagen, man zieht etwa 500 Mal den Duft von Hanf, Erdbeere, Cannabis oder was auch immer heraus und entsorgt den E-Joint dann, da eine Batterie enthalten ist, im Sondermüll. Aber wenn der Boom im Gebrauch dieser E-Joints weiter anhält, so der Hersteller, wird es auch bald wieder befüllbare Dauergeräte geben. Das wird dann richtig peacig …

Schreibe einen Kommentar